Mittwoch, November 01, 2006

so ein konzert...




das ist strategisch wie ein gutes fussballspiel...

ich glaube ich habe hier schonmal einen stageplan von uns reibgebloggt, und so hat der sich bis zum ende der tomte tour verändert. also passen sie auf. unsere strategie für ein konzert:
geht da oben am schlagzeug los: florian aka schosch: ein tom kaputtknüppeln, dann kick in die mitte des bühnenfeldes, schön angedrehter pass. kondition nicht verlieren, dort wartet der gegner. 'back vox' sofort erledigen. jetzt ein ganz wichtiger spielzug: glaus verstärker-flanke auf philli, der dann runter vom hauptspielfeld, über 'die aussen' zack, an den monitoren vorbei, das ding ganz sicher zu nadja gebracht... und im grunde ist die nummer dann auch schon gewonnen.

und wer steht wieder in der mitte und kriegt den ball nicht, weil er nicht eine einzige spielanweisung bekommt ...na sicher... es hat sich seit der vierten klasse nichts geändert.

...aber hätten h-blokx auch so ein ding gehabt, wär es vielleicht was geworden...

3 Comments:

Anonymous Anonym said...

Und zwischendurch werden Briefe verschickt und gelesen? Oder liegen die Umschläge nur aus Dekogründen auf der Bühne?

Beste Grüße
Tim

01 November, 2006 22:40  
Blogger sir simon said...

nee nee... in den umschlägen ist natürlich die masse an gage drin... liegt zur motivation immer auf der bühne. dürfen die leute in der ersten reihe aber nicht wissen...

03 November, 2006 00:41  
Blogger glaus said...

da das nächste konzert ja für mich ein auswärtsspiel ist,
würde ich gerne mit der viererraucherkette hinten anfangen, und du machst vorne die dinger rein...

03 November, 2006 10:31  

Kommentar veröffentlichen

<< Home